Quartier Zwei-Punkt-Null

Die Quartiere der HafenCity verändern sich, die ausgelassene Pionierzeit ist lange vorbei, die Eisenbahn seit Jahren angekommen, das Land aufgeteilt; die lärmigen Lagerfeuer der Baustellen wandern langsam in den wilden Osten, die Flinten werden in den Schrank gestellt und ein 
bürgerliches Zeitalter beginnt …

Zeit also für eine kleine Revolution unseres Quartier-Magazins. Wir haben die mit Liebe gemachten letzten 33 Ausgaben aus immerhin neun Jahren unter die Lupe genommen und uns gefragt: Wie liest man heute, wie entwickelt sich das bedruckte Papier, was will man an Hamburgs Stadtküste sehen und was nicht mehr? Viele Fragen, mit denen wir als kleine, lokale Publikation natürlich nicht allein sind; deshalb haben wir uns inspirieren lassen, hier und da als bekanntermaßen höchste Form der Anerkennung ein wenig gewildert, vieles aber auch verworfen und gelassen gelassen und sind vor allem dem langen, gewundenen Pfad unserer eigenen Ansprüche gefolgt.

Nichts ist leicht – ein langer Prozess im Variantenreich! Das bunte Team war detailverliebt, diskussionswütig und einig in der Idee, vom Titel bis zu den vermischten Nachrichten alles neu zu sehen. Herausgekommen ist natürlich ein Quartier-Magazin, die Nummer 34, die Sie in Händen halten. Wir würden uns freuen, wenn es Ihnen beim Durchblättern und Lesen gefällt, wenn Sie hier und da hängenbleiben und Spaß an den Geschichten und der Gestaltung haben – das ist es, was wir wollen!

Zurück